NEU in TEAMS | Taggen von Mitgliedern

In TEAMS die neue Funktion Tags benutzen

Mithilfe von Tags in Microsoft Teams können Benutzer mit einer Teilmenge von Personen in einem Team kommunizieren. Tags können einem oder mehreren Teammitgliedern hinzugefügt werden, um problemlos eine Verbindung mit der richtigen Teilmenge der Personen herzustellen. 

Team Besitzer und-Mitglieder (wenn das Feature für Sie aktiviert ist) können einer Person eine oder mehrere Tags hinzufügen. 

Die Tags können dann in @Mentions von jeder Person im Team in einem Kanalbeitrag verwendet werden oder eine Unterhaltung mit nur den Personen beginnen, denen dieses Tag zugewiesen ist.

Weiterlesen

TEAMS | Neue Funktion: Mit Outlook teilen

Microsoft TEAMS hat einen weiteren Schritt der E-Mail-Integration erhalten. Ab sofort können Sie Unterhaltungen aus dem Chat oder aus Beiträgen mit Outlook teilen, sprich via Outlook an andere Empfänger teilen und das ohne TEAMS verlassen zu müssen.

Hinweis: Sie müssen Outlook Web App (OWA) aktiviert haben. Wenn OWA in Ihrem Tenant ausgeschaltet ist, wird die Option Mit Outlook teilen in Teams nicht angezeigt.

Um einen Chat oder einen Beitrag mit Outlook zu teilen, klicken Sie in der entsprechenden Unterhaltung/Chat auf die drei Punkte oben rechts und wählen aus dem Kontextmenü Mit Outlook teilen aus.

Mit Outlook teilen in einem Beitrag
Weiterlesen

Forms | Gruppenformulare mit einem Flow auswerten

Ein Formular erstellen mit Microsoft Forms aus Office 365 ist super einfach. Einach die passenden Fragen stellen, ein bisschen Farbe benutzen und schon hat man tolle Formulare für mobile Geräte und PC. HTML 5 sei Dank. Schnell noch geteilt per QR-Code, E-Mail oder Link und schon kann man Feedback z. B. zu einer Schulung einsammeln.

Das Ergebnis wird immer in einer Excel-Datei gespeichert. Stellt man dieses Forms-Formular einer Gruppe zur Verfügung (es ist immer eine Office 365-Gruppe gemeint), können alle Mitglieder dieser Gruppe auf das Formular und deren Antworten zugreifen. Sehr praktisch.

Weiterlesen

Das neue Outlook: OWA als Ersatz der Desktop-App

Die Desktop-App von Outlook bekommt zwar immer wieder kleine Neuerungen verpasst, aber die spannenden Änderungen die in der Outlook Web App schon enthalten sind, kommen (noch) nicht, z.B. To-Do anstatt der etwas angestaubten Outlook Aufgaben Modul, Integration von FindTime, den Versand einer E-Mail abbrechen, usw.

Mit dem neuen Edge-Browser und auch mit Google-Chrome (bei mir noch nicht) kommt eine neue Möglichkeit die Outlook Web App unter Windows 10 Desktop zu nutzen, mit Kachel bzw. Eintrag in das Startmenü. Und da OWA auch offline genutzt werden kann, ein vollständiger Ersatz der Desktopanwendung – na fast, mir fehlen die Quicksteps noch.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Mitmachen

Voraussetzungen Microsoft Edge auf Chromium-Basis (voraussichtlich ab dem 15.1. über Windows Update global verfügbar) und ein Office 365-Account.

1. Melden Sie sich in Ihrem Office 365 Account an unter portal.office.com oder office.com.

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen