Office 365 | Eine Revolution bei der Office-Installation

Seit Januar wird, wenn man Office aus Office 365 installiert, standardmäßig Office in der 64-Bit Variante installiert. Egal, ob man Office aus dem Portal installiert – also jeder Benutzer/Anwender dies selber anstößt oder man mit dem Konfigurationstool – config.office.com – arbeitet und die Installation zentral bereitstellt.

Neue Installationen sind also 64-Bit, alte Installationen bleiben 32-Bit. Ein Wechsel der Bit-Zahl (auch als Bitness bezeichnet) bisher nicht möglich, da unterschiedliche Architektur. Die Betonung liegt auf bisher. Denn – in meinen Augen eine Revolution – ab sofort ist dies problemfrei möglich, getestet und für gut befunden.

Weiterlesen

Word | Tabellen ganz einfach aufteilen

Ausgangssituation – 1 Tabelle, die aufgeteilt werden muss

Neulich beim Kunden. Tabelle soll in mehrere Tabellen aufgeteilt werden, da sonst ein unschöner Seitenumbruch entsteht. Kurzfristig ohne Plan. Dann ein SOS-Anruf bei Mister Word – Markus Hahner.

Hier die Lösung des Word-Profis

1. Klicken Sie in eine beliebige Zelle der Tabellenzeile, über der die Tabelle geteilt werden soll.

Mauszeiger ist an der Stelle, an der die Tabelle getrennt werden soll positioniert
Weiterlesen

Office 365 | Office Installation anpassen

Wenn die Office-Installation aus Office 365 nicht aus dem Portal heraus erfolgen soll, sprich der Administrator die Installation an das Unternehmen anpassen muss, gibt es von Microsoft ein kleines Tool, welches das Leben ungemein erleichtert.

Anpassen der Installation

Unter config.office.com befindet sich das sogenannte Office Customization Tool. Mit Hilfe dieses Assistenten kann eine XML-Datei erstellt werden, die die Office-Installation an die Bedürfnisse der Firma/des Anwenders anpasst. Angefangen bei der Version, 32- oder 64-Bit, über Sprachpakete bis hin zu  „Gruppenrichtlinien“, dem Update-Kanal und vieles mehr.

Interessant ist, dass in der neuesten Version und bei der Wahl des monatlichen Update-Kanals, TEAMS ab sofort über die Office-Installation-Routine verteilt wird.

Folgende Einstellungen sind der Standard.

Mein Vorschlag für eine gute Installationsroutine schaut wie folgt aus.

Weiterlesen

Office 365 | Die PowerApp „Help Desk“ installieren, konfigurieren und nutzen (Teil 3/3)

Nachdem in Teil 1 die SharePoint-Liste erstellt (Datenbasis) und in Teil 2 die PowerApps App Help Desk erstellt und angepasst wurde , wird in Teil 3 nun Microsoft Flow so konfiguriert, dass der/die Administrator(en) der Help Desk-App eine Benachrichtigung erhalten, wenn ein Ticket erstellt wurde. Diese können dann die neuen Tickets delegieren, erledigen, zurückstellen, usw.

Auch wird der Informationsfluss an den/die Ersteller der Help Desk-Tickets festlegt, so dass dieser jederzeit automatisch über den Stand seines Tickets informiert ist.

In der Beispiel App, die Sie sich in Teil 2 heruntergeladen haben, ist der Flow für Sie schon vorbereitet und muss nur noch angepasst werden.

Ändern des Flows

1. Klicken Sie links im Menü auf Geschäftslogik und danach auf Flows.

2. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, melden Sie sich mit denselben Anmeldeinformationen an, die Sie bei der Registrierung verwendet haben bzw. mit Ihrem Office 365 Anmeldedaten.

3. Wählen Sie im oberen Menü Meine Flows aus.

Weiterlesen

Office 365 | Die PowerApp „Help Desk“ installieren, konfigurieren und nutzen (Teil 2/3)

Nachdem im ersten Teil die Grundlagen bzw. der Speicherort für das Help Desk System angelegt wurde, kann es mit dem Erstellen der PowerApp in PowerApps weitergehen.

Falls Sie die SharePoint-Liste (noch) nicht erstellt haben bzw. nicht wollen, können Sie hier die Vorlage herunterladen.  Wie Sie die Vorlage in Ihre Umgebung integrieren können Sie in den beiden Artikel Listen exportieren und Listen importieren nachlesen.

Herunterladen der PowerApps-App Help Desk

Laden Sie das PowerApps-Paket herunter, und speichern Sie es auf Ihrem Computer.

Erstellen von Verbindungen

1. Navigieren Sie in einem Webbrowser zu web.powerapps.com.

2. Melden Sie sich mit denselben Anmeldeinformationen an, die Sie bei der Registrierung verwendet haben bzw. ihrem Office 365 Konto-Daten.

3. Wählen Sie im Menü auf der linken Seite Daten und dann Verbindungen aus.

Weiterlesen

Office 365 | Die PowerApp „Help Desk“ installieren, konfigurieren und nutzen (Teil 1/3)

Wer sich schon mal die Beispiele in PowerApps angeschaut hat, findet dort auch das Beispiel „Help Desk“. Um dieser App Leben einzuhauchen, muss man einige Einstellungen vornehmen. In diesem 3-teiligen Blogbeitrag werden Schritt-für-Schritt alle notwendigen Schritte beschrieben und umgesetzt, um am Schluss eine voll-funktionsfähige App nutzen zu können .

Übersicht über das Beispiel

„Helpdesk stellt ein benutzerfreundliches Verfahren für Endbenutzer da, die Supportexperten zu kontaktieren. Schnell finden Sie Antworten auf Ihre drängendsten Fragen, Nachverfolgen Sie den Status von offenen Tickets und überprüfen Sie die Einzelheiten früherer Anfragen. Diese App erfordert ein geringes Maß an Einrichtung, um sie an Ihre Anforderungen anzupassen.“ (Quelle Microsoft)

Voraussetzungen

Registrieren Sie sich bei PowerApps.

Sie müssen über eine gültige SharePoint Online-Lizenz und Berechtigung zum Erstellen von Listen verfügen.

Fangen wir an.

Weiterlesen

SharePoint 365 | Importieren von Listen-Vorlagen

Sie haben im Beitrag SharePoint 365: Exportieren und Importieren von Listen-Vorlagen (wieder) ermöglichen erfahren wie es auch in SharePoint Online möglich ist, Listen als Vorlage abzuspeichern. Um diese Vorlagen in neuen SharePoint-Seiten zu nutzen, müssen Sie wie folgt vorgehen.

1. Erlauben Sie für Ihre Webseite das Erstellen von Vorlagen mit der PowerShell.

2. Klicken Sie in der SharePoint-Liste auf Websiteinhalte, in der die erstellte Vorlage benutz werden soll.

Weiterlesen

SharePoint 365 | Exportieren und Importieren von Listen-Vorlagen (wieder) ermöglichen

Wenn man in SharePoint Online eine Liste erstellt, die man als Vorlage abspeichern möchte, stellt man fest, dass im Gegensatz zum SharePoint On Premise dies standardmäßig nicht vorgesehen ist.

Mühe umsonst? Nein!

Mit ein bisschen PowerShell und Admin-Berechtigungen lässt sich die Funktion Liste als Vorlage speichern wieder sichtbar machen und nutzen.

Weiterlesen

Einblicke | Outlook und OneNote auf der c@o

Maria Hoeren und ich im Namen von Office bzw. office-kompetenz.de unterwegs bei der Career@office. 4 Vorträge zu…

Gepostet von der-outlooker.de am Samstag, 13. Oktober 2018

Ein paar Eindrücke von der letzten c@o

Gepostet von der-outlooker.de am Samstag, 13. Oktober 2018

SharePoint | Einsatzmöglichkeiten von Dokumentenmappen in SharePoint Online

In SharePoint können sogenannte DOKUMENTENMAPPEN genutzt werden. Eine solche Mappe können Sie sich wie eine Art Ordner vorstellen, in dem zusammengehörende Dokumente gemeinsam verwaltet werden. Mit dieser Funktion können Sie unabhängig von der Version der einzelnen Dokumente auch eine Version der Mappe verwalten oder beispielsweise einen Workflow für alle Dokumente der Mappe starten.

(Quelle: https://www.conet.de/blog/technologien/microsoft/microsoft-sharepoint/2018-09-09/einsatzmoeglichkeiten-von-dokumentenmappen-in-sharepoint-5007)

Gepostet von der-outlooker.de am Montag, 10. September 2018